1. Februar 2015

[Review] Ponyhütchen Cremedeodorant Weihnachtszauber

Kurz vor Weihnachten gewann ich auf Missys Blog beim Blogger Adventskalender Andersherum
2 Produkte von Ponyhütchen und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie groß meine Freude war :-))
Das Glück war auf meiner Seite *hihi* und noch dazu so ein toller Gewinn!
Schon lange überlegte ich, mal dort zu bestellen, da ich soviel positives über die Cremedeos lese.


Auch ich nehme seit einiger Zeit nur noch aluminiumfreie Deos, eher mit mässigem Erfolg.
Den ganzen Tag Schutz? CD, Rexona oder Yves Rocher...Deo-Roll-on oder Spray..
Den ganzen Tag haben sie nie durchgehalten!
Irgendwann "riecht" es halt doch und wer will das schon? 

Die Ponyhütchen Deocremes sind biologisch, vegan, konservierungsmittelfrei und natürlich handgemacht. 
Hendrike leitet dieses 1-woman Unternehmen komplett alleine, 
von der Produktion über den Einkauf bis zur Herstellung der Produkte.


In den Cremedeos von Ponyhütchen finden sich Sheabutter und Kokosöl aus biologischem Anbau für die Pflege, Natron und Zinkoxid gegen den Schweissgeruch , Bio-Macadamiaöl sorgt für zarte, perfekt gepflegte Achselhaut. Unangenehme Gerüche werden zuverlässig verhindert, auch wenn Deocremes das Schwitzen an sich nicht unterbinden - dafür bräuchte es Zusätze, die die Schweissdrüsen kurzzeitig  verengen. 
Darüber hinaus sind alle Cremedeos konservierungsmittelfrei.

Es gibt über 10 verschiedene Duftrichtungen, aus denen man wählen kann und auch versch. Größen, wie z.B. Travelsizes oder Proben mit 5 ml. 
Die Fullsize mit 50 ml kostet 9,90 Euro. 

Die limitierte Duftrichtung "Weihnachtszauber" enthält Zitrus, Myrrhe & Holz. 
Sehr frisch durch das Zitrus, aber auch ein warmer, wohliger Duft, den ich gerne riechen mag.


Auch optisch finde ich sie echt toll. 
Man sieht, dass hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wird und das gefällt mir sehr gut.


Die Anwendung ist zu Anfang sehr ungewohnt, ist man doch sprayen und rollen gewohnt :)
Eine Fingerspitze der leichten, fluffigen Creme entnehmen und auf der Achselhaut verteilen. 
Zugegeben, ich nehme immer noch etwas mehr, weil im Kopf der Gedanke ist, 
mehr Produkt = bessere Wirkung. Absolut falsch wohl :) 
Bei richtiger Anwendung ist es also noch ergiebiger als es bei mir schon ist!

Die Creme wird auf der Haut flüssig, das eincremen geht fix und auch bei frisch rasierten Achseln ohne Brennen oder sonstiges.
Es trocknet gut an und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut, trocknet diese aber auch nicht aus.
Direkt danach kann man in die Klamotten schlüpfen, da es keine weissen Spuren auf der Kleidung hinterlässt. 


Schwitzen tue ich weiterhin damit, vielleicht nach der Umstellungsphase auf Cremedeos weniger,
aber ich kann den ganzen Tag beruhigt sein, dass es mich zuverlässig schützt. 
Kein Vergleich zu jedem aluminiumfreien Deo, dass ich bisher probiert habe. 
Gegen Abend habe ich einen minimal leichten "Duft" :) feststellen können, 
aber das ist für mich in Ordnung, da andere schon nach ein paar Std. versagt haben 
und der Schweissgeruch dort dann um ein vielfaches höher war. 


Generell kommt es aber nicht nur auf die Deos an, sondern auch stark auf die Ernährung!
Ist diese zu säurehaltig ist der Schweissgeruch um ein vielfaches stärker. 
Ernährt man sich ausgeglichener, heisst basischer, nimmt auch dieser stark ab. 
Ich erwähne das nur am Rande, weil das viele nicht wissen 
und man immer auf den Körper hören sollte :)


Kennt ihr die Cremedeos oder habt sie schon probiert?
Würde euch ein Beitrag zu dem PH-Wert Thema und Ernährung interessieren? 


Kommentare:

  1. Ich habe schon mal ein positives Review über ein Cremedeo gelesen. Ich kann mich mit dem Gedanken eines Deos in Cremeform noch nicht so ganz anfreunden. Dennoch finde ich die Verpackung total süß. Ich würde das Produkt gern einmal testen, neugierig macht es mich dann irgendwie doch. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist ungewohnt, so ging es mir auch, aber wenn man sich mal daran gewöhnt hat, ist es ganz normal und wenn es dazu besser wirkt als alles andere, perfekt :-)

      Löschen
  2. Ich habe jetzt schon so viel so Gutes über die Deocremes von Ponyhütchen gelesen, dass ich sie unbedingt probieren möchte. Bisher bin ich leider mit noch keinem aluminiumsalzfreien Deo auf Dauer glücklich geworden. Vielleicht wären ja die das Richtige ;-)
    Liebe Grüße an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch und ich freue mich immer noch so, dass ich das Glück hatte es zu gewinnen!
      Mir ging es da wie dir, bin auch nie zufrieden gewesen mit einem. Probier es doch mal aus :) Gibt ja auch Samples!
      Liebe Grüße an dich zurück

      Löschen
  3. Habe auch immer wieder mal was von Ponyhütchen gehört aber mich noch nie damit auseinander gesetzt. Interessanter Post und ein interessantes Produkt. Werde gleich mal die Internetseite besuchen.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cori,

      danke dir, ja schau dir die Seite mal an. Es gibt ja dort noch sooooviel andere tolle Sachen :-))
      Ich bin echt froh über die Entdeckung bzw. meinen Gewinn und find es großartig!
      Liebe Grüße an dich

      Löschen
  4. Hört sich wirklich toll an, wollte schon lange mal bestellen :)!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marion,
    danke für den Review, ich überlege auch schon länger das Deo mal auszuprobieren, da ich mit herkömmlichen aluminiumfreien Deos bisher auch nicht so super Erfahrungen gemacht habe. Sehr gerne würde ich mehr über die Langzeitwirkung und auch zum Thema ph-Wert und Ernährung lesen!
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      lieben Dank für deinen Kommentar! Freut mich sehr.
      Schön dass du interessiert bist an dem Ernährungsthema, muss mal schauen wann und wo ich es unterkriege:)
      Ansonsten erinner mich gerne nochmal daran ja? Oder wenn du direkte Fragen hast, kannst du mir auch jederzeit eine Mail senden! Freue mich :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Mmmhhh, noch so eine tolle positive Review zu Cremedeos. Ich glaube, ich muss es doch mal ausprobieren. Genau wie bei dir hält bei mir nämlich auch das Deo ohne Alus nicht allzugut.

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jeden einzelnen und freu mich, mit euch zu kommunizieren :)