3. Februar 2016

Food Love | Baked Oatmeal



Mein letztes Food Love Rezept ist schon wieder eine Ewigkeit her....
Heute möchte ich eine tolle Frühstücksidee zeigen, die ich letztens ausprobiert habe 
und so lecker ist, dass ich sie euch nicht vorenthalten kann! :) 

Baked Oatmeal...gebackene Haferflocken...
Wieso nur hab ich das nicht schon früher probiert???? 


Das Rezept an sich hab ich mir im Internet gesucht, es aber nach meinen Wünschen abgeändert!
Und das ist das tolle daran, denn man kann das Baked Oatmeal ganz beliebig zusammenstellen.


Zutaten

1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Milch (für vegan Pflanzenmilch)
2 TL Zimt (je nach Geschmack und Belieben)
2 EL Agavensirup
1/2 Apfel (in Scheiben oder Stücke geschnitten)
Walnüsse
gehobelte Mandeln


Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Alle Zutaten bis auf Apfel, Walnüsse und Mandeln miteinander verrühren.
In eine Form geben, Walnüsse darauf legen und Äpfel leicht in die Haferflockenmasse drücken.
Die gehobelten Mandeln darüber verteilen. 
Für ca. 15-20 Min. in den Backofen und genießen :)



Wer keine Äpfel mag, kann auch Birnen oder Bananen dafür nehmen.
Auch Nüsse können weggelassen werden, je nach Gusto :)
Koksraspeln, getrocknete Früchte, Kakaopulver, Nussmus...alles ist möglich!


Habt ihr Baked Oatmeal schonmal probiert? Was ist euer liebstes Frühstück?


Kommentare:

  1. Ohh, wie lecker! Ich liebe Oatmeal, kenne es aber nur aus der Mikrowelle! Wie groß ist denn deine Form, die du in den Backofen legst? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es wirklich :) Oatmeal liebe ich auch oder auch Overnight Oats...
      Ich hab es für mich und meinen Freund gemacht, daher hab ich tatsächlich eine etwas größere Form genommen, die man auch für Brownies z.b. nimmt (hab aber auch keine kleinere derzeit *g*), aber für einen alleine tuts ja auch etwas kleineres.
      Je kleiner, desto höher wird die "Masse"...bei uns wars eher flach, aber der Geschmack bleibt ja gleich :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Und das schmeckt? :D Kann ich mir noch gar nicht so ganz vorstellen aber ich werde es mal ausprobieren. Danke für den Tipp. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Juhu :D habe es nicht vergessen und es mir direkt gespeichert ^^ möchte ich auch unbedingt testen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu :) Freut mich, dass du es probieren möchtest :) Bzw. schon hast hihi :D

      Löschen
  4. Das sieht wirklich gut aus! Ich liebe Oatmeal morgens, aber diese Variante habe ich noch nie probiert (warum nicht?!) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich mir auch, warum hast du das vorher nie probiert? :-)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jeden einzelnen und freu mich, mit euch zu kommunizieren :)