24. Februar 2014

Eucerin Aquaphor Repair-Salbe

Heute möchte ich euch ein neues Produkt der Marke Eucerin vorstellen. 
Aquaphor, eine Repair-Salbe zur Anwendung bei geschädigter Haut
 und zur Pflege extrem trockener, rissiger oder irritierter Haut

In den USA ist diese Salbe nicht mehr wegzudenken und seit vielen Jahren aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften bewährt.
 In Deutschland gibt es sie ab dem 01.03.14 zu kaufen.

Ich durfte sie vorab testen und möchte heute darüber berichten.


 Eucerin Aquaphor 
Inhalt: 50 ml
Preis: in den Online-Apotheken ca. 7-8 Euro
Haltbarkeit: 12 Monate


  Anwendungsmöglichkeiten

-Zur Beruhigung und dem Schutz extrem trockener, rissiger Hautareale
-Zur vorbeugenden bzw. intensiven Pflege strapazierter Hände z.B. nach häufigem Händewaschen
-Für irritierte und gerötete Haut z.B. nach dermatologischen Eingriffen
-Für irrtierte und gerötete Haut nach einer Strahlentherapie (in Rücksprache mit dem Arzt)
-Für Babys zur Pflege trockener Hautstellen (auch im Windelbereich)
-Bei oberflächlichen Verletzungen z.B. Schürfwunden
   
 
 Auf der Vorderseite ist der Marken- und Produktname, sowie eine kurze Beschreibung und Inhaltsangaben zu finden. 
Die Optik ist wie bei anderen Produkten der Marke Eucerin in dunkelblauen Buchstaben und roten Elementen gehalten.
 

Auf der Rückseite findet man ebenfalls Beschreibungen zum Produkt, als auch die Inhaltsstoffe. 
Auch ein wichtiger Hinweis, dass man diese nicht auf offenen oder nässenden Wunden anwenden soll, steht dort, was ich gut finde.


Die Tube ist mit einer perforierten Plastikfolie geschützt, die man vor dem ersten Benutzen einfach entfernen kann.


Der Verschluss der dunkelblauen Tube lässt sich mit Hilfe der Einkerbung leicht nach unten öffnen. 
Dieser rastet beim verschliessen hörbar ein und ist sehr stabil. 
Kein wackeln oder verrutschen.



Anwendung laut Hersteller

Mehrmals täglich nach Bedarf dünn auf die betroffenen, vorher gereinigten und abgetrockneten Hautareale auftragen
Die empfohlene Anwendungsdauer beträgt mind. 3 Tage.


Die Konsistenz der Salbe ist nicht zu flüssig, aber auch nicht so hart wie Vaseline z.B. 
Sie ist transparent, was beim eincremen dann noch mehr ersichtlich wird.


Sie lässt sich wirklich gut verteilen und man benötigt sehr sehr wenig Produkt,ist also richtig ergiebig.
Weiterhin ist die Salbe quasi duftneutral, was ich sehr positiv finde.



 Meine Anwendung

Ich selber habe die Salbe auf grösseren Kratzern an den Armen und Händen getestet, 
die ich von unserem "lieben" Kater geschenkt bekommen habe :-( 
 Als Katzenbesitzer bleibt einem das nicht erspart und das abheilen dieser dauert sehr lang und tut auch teilweise weh.

Meine Feststellung nach längerer Testphase ist, die Kratzer heilen in der Tat schneller ab, tun nach 1-2 Tagen nicht mehr spürbar weh und auch die Haut darauf ist wesentlich weicher

Ob die Narben deswegen ganz verschwinden, kann ich nicht beurteilen, da ich sie dafür hätte länger testen müssen, denke aber, dass diese doch immer etwas sichtbar bleiben.


Meine zweite Anwendung war unter dem Nagel, wo die Haut sehr tief eingerissen war. 
Jeder von euch kennt dies wahrscheinlich und weiss, wie weh es tut. 
Unglaublich, aber schon nach einem Tag hatte ich keinerlei Schmerzen mehr und es fühlte sich an, wie zugewachsen.

Auch für die Hände zum eincremen hab ich die Aquaphor Salbe getestet.
 Muss aber sagen, dass sie mir dafür zu fettig und schmierig ist. 
 Evtl. vielleicht über Nacht, aber auch da wird die Bettdecke "leiden" müssen. 
Deshalb kommt das für mich nicht in Frage.

Das beste Anwendungsergebnis,welches mich wirklich von den Socken gehauen hat, war allerdings von einem guten Bekannten, dem ich die Salbe ebenfalls zum testen gegeben habe.

 Ich wusste von seinen Problemen an den Fußoberflächen, die aufgrund seines Jobs,
 in welchem er quasi ständig nasse Füße hat 
und mit Reinigungsmitteln und Wasser immer in Berührung kommt
sehr gerötet sind und man dies schon fast als Neurodermitis bezeichnen könnte.

Kein Hautarzt und keine Creme konnte bisher helfen!

Aquaphor hat er auf meinen Rat hin jeden Abend aufgetragen und nach ca. 1 Woche
war KOMPLETT ALLES VERSCHWUNDEN
Als ob nie was gewesen wäre...Wahnsinn oder?
 Er hat sich so sehr gefreut darüber und ich mich auch :)


Fazit
Wer wirklich Hautprobleme, sei es trockene oder rissige Stellen, hat oder etwas zur Narbenpflege möchte, 
dem kann ich Aquaphor nur empfehlen. 
Die Haut fühlt sich danach wunderbar weich an und verbessert diese Areale enorm. 
Als Handcreme ist sie meiner Meinung nach zu fettig.



Kennt ihr die Eucerin-Salbe schon?





Kommentare:

  1. Ich kenne die Marke allgemein noch nicht, aber deine Erfahrung und auch die deines bekannten sind echt erstaunlich. Ich kenne einige mit neurodermitis und werde ihnen wohl die Creme mal empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Vorab-Review! Ich kenne die Creme noch nicht, aber die in Deiner Review erzielten Ergebnisse sprechen für sich.
    LG :-*

    AntwortenLöschen
  3. Oh, von der Salbe habe ich gerade beim Konsumkaiser gelesen :-) Klingt wirklich toll, ich mag solche Notfallprodukte auch sehr gerne. Werde ich mir ganz bestimmt mal näher ansehen. Lg Jules

    AntwortenLöschen
  4. Meine Gastmutter benutzt die Creme immer für meine Babies, wenn sie Ausschlag haben. Hilft Ihnen super :)

    AntwortenLöschen
  5. Cool dass das bei dir so gut geklappt hat :D Bei mir... hat die Creme irgendwie kaum bis gar nicht gewirkt... Also weder auf meiner Narbe, noch auf extrem trockener Haut oder Ekzemen. Es war ok weils nicht gejuckt hat abe ich hatte quasi kaum Mehwert.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jeden einzelnen und freu mich, mit euch zu kommunizieren :)